Sie haben eine Rechtsschutz?

Wir holen nach der kostenfreien Ersteinschätzung und der weitergehenden Prüfung Ihrer Unterlagen eine Deckungszusage Ihrer Rechtsschutzversicherung ein, damit sämtliche, kostenauslösende Maßnahmen gedeckt sind. Sie tragen lediglich im Falle der erfolglosen Durchsetzung eine etwaige Selbstbeteiligung.

ARAG Logo-min

Sie sind ARAG-Rechtsschutz-Kunde?

Keine Rechtsschutz?
Kein Kostenrisiko mit VINQO!

Sie verfügen über keine Rechtsschutzversicherung? Kein Problem! Bei Schadensfällen – z.B. einem Verkehrsunfall, Fahrradunfall oder Hundebiss – tragen wir das Kostenrisiko für Sie! Wir erhalten lediglich ein Erfolgshonorar des Schmerzensgeldes.

Der Vorteil des Anbieters ist, dass er das Kostenrisiko trägt. Das heißt, wenn Ihr Anspruch nicht berechtigt ist und abgelehnt wird, dann müssten Sie im Falle der Beauftragung eines Anwalts die Anwaltskosten tragen, das ist hier nicht der Fall, der Anbieter übernimmt das Kostenrisiko für Sie.

Eugénie Zobel - Redakteurin bei STIFTUNG WARENTEST
Mit VINQO können Sie sicher sein, dass Sie kein Kostenrisiko fürchten müssen und gleichzeitig Ihr Recht auf Augenhöhe mit der gegnerischen Versicherung durchsetzen können. Wir übernehmen die Rechtsverfolgungskosten für Sie und erhalten nur im Erfolgsfall 15% des Schmerzensgeldes. Von allen anderen Ansprüchen wie Sachschäden, Arztkosten uvm. erhalten wir kein Erfolgshonorar. Das Erfolgshonorar liegt zumeist deutlich unter den Anwaltskosten. So können Sie sicher sein, dass Sie Ihren vollen Schadenersatz erhalten und nur im Erfolgsfall 15% des Schmerzensgeldes zahlen. Sind wir nicht für Sie erfolgreich, z.B. weil
  • die Haftung doch nicht geklärt werden kann,
  • rechtliche Einwände bestehen, die eine Haftung ausschließen oder begrenzen,
  • der Gegner insolvent ist und die Kosten nicht durchgesetzt werden können,
  • ein Mitverschulden zulässig angenommen worden ist und deshalb die geltend gemachten Ansprüche nur anteilig gezahlt werden
  • Kürzungen berechtigt erfolgt sind
tragen Sie kein Kostenrisiko! In diesem Fall übernehmen wir die Kosten!

Die Kostenübernahme umfasst die außergerichtliche Vertretung in den Bereichen: Verkehrsunfall, Fahrradunfall, Motorradunfall, Hundebiss. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung der Kostenübernahme. 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner