Schadenersatz & Schmerzensgeld ohne Kostenrisiko​

In 5 Min. erledigt. Kein Stress. 100% risikofrei.

Fahrradfahrer Biker Fahrradunfall
VINQO BEKANNT AUS

Ausgezeichneter Kundenservice

Unser wichtigster Maßstab.
Erfahrungen & Bewertungen zu VINQO
Versicherung

Alleine gegen die Versicherung?

Fahrradunfälle sind rechtlich sehr kompliziert, sodass Versicherungen mit Mitverschulden und Kürzungen versuchen, Ihnen möglichst wenig Schadenersatz und Schmerzensgeld zu zahlen.

Stattdessen werden Sie mit Formularen, Einwilligungserklärungen und vermeintlich erforderlichen Belegen belastet, ohne die angeblich keine Zahlung erfolgt. 

Wieviel Schmerzensgeld steht mir zu?

Um für die teilweise schweren Verletzungen nach einem Fahrradunfall ein maximales Schmerzensgeld zu erhalten, müssen von Beginn an Maßnahmen zur Beweissicherung getroffen werden. Andernfalls besteht die Gefahr, kein Schmerzensgeld zu erhalten. Zudem muss Ihr Schmerzensgeld anhand von Urteilen der letzten 30 Jahre genau ermittelt und hierbei alle individuellen Umstände berücksichtigt werden.

So helfen wir Ihnen

Schmerzensgeld juristisch ermitteln

Wir ermitteln Ihren Schmerzensgeldanspruch und setzen diesen nachdrücklich durch.

Wir sind für Sie da!

Wir stehen Ihnen bei Rückfragen immer persönlich zur Verfügung.

Schadenersatz durchsetzen

Wir setzen Ihre Reparaturkosten, Wiederbeschaffungswert uvm. durch.

Spezialisten für Fahrradunfälle

Wir haben uns auf Fahrradunfälle spezialisiert, um Fahrradfahrer bestmöglich vertreten zu können.

Transparent. Einfach.

Unsere 24/7 Onlineakte. Verschüsselt in DE.

app vinqo

Ihre Ansprechpartner

Marie Platner
Marie Platner

Frau Platner ist Büroleiterin und steht Ihnen als kompetente Ansprechpartnerin nach Ihrem Fahrradunfall gerne zur Verfügung.

Basgal Volljuristin
Ass. jur. Maria Basgal

Frau Basgal ist als Juristin auf die Bearbeitung von Unfällen und die Durchsetzung von Schmerzensgeldansprüchen spezialisiert.

4000 €+
Schmerzensgeldansprüche pro Jahr
4000 +
Juristische Maßnahmen p.a.
0 +
Mitarbeiter/innen

Risikofrei. Fair.

Vertrauen beginn mit Transparenz.

Der Vorteil von VINQO ist, dass er das Kostenrisiko trägt. Das heißt, wenn Ihr Anspruch nicht berechtigt ist und abgelehnt wird, dann müssten Sie im Falle der Beauftragung eines Anwalts die Anwaltskosten tragen, das ist hier nicht der Fall, VINQO übernimmt das Kostenrisiko für Sie.

Eugénie Zobel - Redakteurin bei STIFTUNG WARENTEST

Alleine

0,00 € € zzgl. eigener Aufwand
  • Hoher Zeitaufwand 5+ Std.
  • Juristische Abwehr von Mitverschulden
  • Schmerzensgeld richtig ermitteln
  • Selbst schadenersatzpflichtig machen
  • Auf Heilbehandlungskosten sitzen bleiben

VINQO

15% € nur vom Schmerzensgeld
  • Bequem online in 10 Minuten
  • Juristische Abwehr von Mitverschulden
  • DE größte Schmerzensgelddatenbank
  • Erfahrung aus tausenden Fahrradunfällen
  • Kein Kostenrisiko - wir tragen die Kosten

Kanzlei

~350,00 € € Kostenrisiko
  • Unklarer Zeitaufwand
  • Juristische Abwehr von Mitverschulden
  • Schmerzensgeld richtig ermitteln
  • Unklare Spezialisierung auf Fahrradunfälle
  • Volles Kostenrisio für Tätigkeit

So einfach funktioniert es

1. Kostenfreie Erstberatung

Sie melden Ihren Fall in 2 Minuten online und wir kontaktieren Sie innerhalb von 100 Minuten telefonisch, um Ihren Fall und Ihre Fragen in Ruhe zu besprechen.

2. Zugang zu Ihrer Onlineakte

Möchten Sie uns mit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche beauftragen, erhalten Sie direkt nach dem Telefonat den Zugang zu Ihrer Onlineakte per E-Mail.

3. Unterlagen hochladen

Sie können Unterlagen direkt in die Onlineakte hochladen oder bequem mit dem Smartphone abfotografieren. Ab jetzt heißt es: durchatmen, entspannen!

Partner, die uns vertrauen.

Nutzen Sie unsere kostenfreie Erstberatung!

100% kostenfreie Erstberatung

100% unverbindlich und kostenfrei! Wir rufen Sie innerhalb von 100 Minuten zurück und besprechen in Ruhe Ihren Fahrradunfall.
100% unverbindlich und kostenfrei! Wir rufen Sie innerhalb von 100 Minuten zurück und besprechen in Ruhe Ihren Fahrradunfall.

FAQ – Häufige Fragen

Mit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche sowie für die damit verbundene Beratung und außergerichtliche Vertretung fallen keine Kosten an. Wir erhalten im Erfolgsfall von der Gegenseite die Rechtsverfolgungskosten und im Falle eines erzielten Schmerzensgeldes ein Erfolgshonorar.

Soweit Sie ARAG- oder DEVK rechtsschutzversichert oder calimoto Kunde sind, entfällt das Erfolgshonorar in Gänze. 

Wir tragen dafür alle etwaig anfallenden Rechtskosten im Falle einer erfolglosen oder nur teilweise erfolgreichen Durchsetzung (Haftungsquote), die Sie bei einer klassischen Kanzlei andernfalls u.U. selber tragen müssten. 

Sie können nicht nur nach einem Autounfall unsere Hilfe in Anspruch nehmen. Wir übernehmen auch die Durchsetzung Ihrer Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche z.B. nach einem Fahrrad- oder Motorradunfall für Sie.

Je früher Sie Ihren Verkehrsunfall melden, desto geringer ist das Risiko, dass Sie Ansprüche verlieren oder vergessen. Abhängig von Ihrem Verkehrsunfall muss die Gegenseite sofort auf Umstände hingewiesen werden, damit Sie Ihrer „Schadenminderungsobliegenheit“ nachkommen. Andernfalls droht die Kürzung Ihrer Ansprüche!

Sie erhalten nach eingehender Prüfung Ihres gemeldeten Falls innerhalb von 100 Minuten eine persönliche und individuelle Rückmeldung. Auf Wunsch beantworten wir Ihre Fragen in einem persönlichen Telefonat und leiten sodann alle notwendigen Schritte für Sie ein. Sie sind hierüber stets transparent über unsere 24/7 Onlineakte informiert. 

Sollten Sie im weiteren Verlauf Rückfragen haben, können Sie diese bequem über Ihre Onlineakte stellen oder uns anrufen. Sie erhalten immer am selben Werktag eine persönliche Rückmeldung.

Sie benötigen lediglich einen Internetbrowser und eine E-Mail-Adresse. Sie können anschließend mit jedem internetfähigen Endgerät auf Ihre persönliche Onlineakte zugreifen und Dokumente hochladen und einsehen. 

Bei Neuigkeiten in Ihrem Fall werden Sie sofort per E-Mail benachrichtigt. 

Hilfreiche Informationen nach einem Fahrradunfall

Hund und Fahrradfahrer
Fahrradunfall

Als Fahrradfahrer von Hund gebissen – Besteht ein Mitverschulden?

Wenn ein Fahrradfahrer von einem Hund gebissen wurde, steht ihm ein regulärer Schadensersatzanspruch aber auch ein Schmerzensgeld zu. Während der reguläre Schadensersatzanspruch einem die Schäden an Fahrrad, Helm, Kleidung oder sonstigen materiellen Gegenständen ersetzt, soll das Schmerzensgeld einen Ausgleich sowie Genugtuung für den Geschädigten erreichen.

Weiterlesen »
No more posts to show